Beiträge

Deutsche Mundgesundheitsstudie V (DMS V)

Die deutsche Mundgesundheitsstudie untersucht seit  1989 in regelmäßigen Abständen die Mundgesundheit in der Bevölkerung. Durchgeführt wird die Studie durch das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) im Auftrag der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) und der Bundeszahnärztekammer (BZÄK).

Die DMS V

Für die nun vorliegende DMS V wurden von 10/2013 bis 07/2014 insgesamt 4600 Menschen in 90 verschiedenen Untersuchungsgemeinden repräsentativ untersucht und befragt.

Die zentralen Ergebnisse

  1. Die Karieserkrankungen sind ingesamt rückläufig. 81 % der Kinder (12 Jahre) sind heute kariesfrei. Das gleiche gilt für junge Erwachsene (35 –
Weiterlesen